<< zurück

Aktuelles
09.11.2009
Azadi heißt Freiheit
Weil kein mensch illegal ist

Kommt alle zu Aktionen und Veranstaltungen:
Montag, 09.11.09, 19.00 Uhr, Geigenbauschmiede im Valentinskamp (Gängeviertel):
Fotoausstellung über das NoBorderCamp auf Lesbos und das Detention Center Pagani, Videos über die Grenz "schutz"agentur Frontex der EU und unsere Aktionen dagegen, über den Kampf der Gefangenen darunter viele Minderjährige und Kinder, eine Audioecke zu Flucht und Migration, sowie Barbetrieb und DJs.

Freitag, 13.11.09, 18.00 Uhr, Altona zwischen Book und Burgerking:
Kundgebung, anschliessend Wanderkino.
20.30 Uhr, Centro Sociale, Sternstr. 2:
Fotos, Filme, Glühwein und Kekse fast wie von Muddi.

Weil alle Menschen das Recht haben zu leben, wo sie leben wollen.
Weil Menschen, die auf der Flucht sind, selbst entscheiden sollen, wohin sie gehen.
Weil Bewegungsfreiheit für alle Menschen überall gelten soll, fordern wir:
  • die Schließung aller Flüchtlingsknäste sofort
  • die Abschaffung des Dublin II Abkommens

    Flyer

    Hintergrundinformation (Die Kundgebung ist am Freitag den 13.11. und nicht wie im Flyer angegeben am 12.11.)

    Siehe auch:
  • http://lesvos09.antira.info

  • immer wieder "Azadi, Azadi!" (Interview von Enno Schöning mit Conni Gunßer,FR Hamburg)

  • Lesvosaufruf gegen Frontex 08.10.09


    Flüchtlingsrat Hamburg, Nernstweg 32-34, 22765 Hamburg
    Tel.: 040-431587 Fax: 040-4304490

    info@fluechtlingsrat-hamburg.de


  • << zurück

    nach oben