<< zurück

Aktuelles
02. bis 05.06.2010
Protest und Demonstration gegen die Kaperung der Free Gaza-Schiffe

Mittwoch 2. Juni
Ida Ehre Platz
16.30 Uhr bis 17.30 Uhr


In Hamburg ist die Mahnwache der Frauen in Schwarz ab 16.30 Uhr am Ida Ehre Platz!
die Mahnwache finden schweigend statt,
möglichst schwarz gekleidet (oder auch weiß?)
jeweils ein bis 3 Frauen sind gesprächsbereit und bieten den PassantInnen Material und/ oder Antworten auf Fragen an.

Wir drücken mit dem schweigend Stehen unsere Solidarität mit Menschen aus, die unter Gewalt und Krieg leiden -und sterben.

Frieden ist das Ziel, diese Haltung wollen wir einnehmen.

Donnerstag 03.06.
vor dem Altonaer Bahnhof, Ausgang Ottensener Hauptstraße
19:00 Uhr


Protest und Demonstration gegen die Kaperung der Free Gaza-Schiffe

Durch einen Akt der Piraterie wurden über fünfzig Soli-AktivistInnen verletzt, mehrere Tote sind zu beklagen. Ihre Zahl schwankt zwischen 10 und 19.

Wir wollen für die Freilassung der gefangenen AktivistInnen demonstrieren und gegen die Blockade Gazas und die israelische Besatzung protestieren.

Am Montag, den 31.05. ist eine Demonstration von 100 bis 120 Menschen spontan entstanden. Wir wollen mehr Menschen die Gelegenheit geben, gemeinsam ihre Solidarität zu zeigen.

Freitag 04.06.
Louise-Schröder-Schule Altona
Thedestraße 102, Hamburg-Altona
(S Holstenstraße/S Reeperbahn/Bus 283)
18.30 Uhr

In den Morgenstunden des 31. Mai überfielen israelische Militäreinheiten den Hilfskonvoi, mit dem ein internationales Bündnis von Juden, Christen, Muslimen und Atheisten humanitäre Güter in den von Israel abgeriegelten Gaza-Streifen bringen und die Aufhebung der Blockade herbeiführen wollte. Bei der blutigen Kaperung des Schiffes „Mavi Marmara“ in internationalen Gewässern wurden mindestens neun AktivistInnen getötet und viele schwer verletzt.

An Bord des Schiffes waren auch zwei Hamburger - Norman Paech, em. Professor der Hochschule für Wirtschaft und Politik und bis 2009 für DIE LINKE im Bundestag , sowie Nader el Sakka, Vorsitzender der Palästinensischen Gemeinde Hamburg.
Beide werden von den Ereignissen berichten und ihre Einschätzung der Konsequenzen mit uns diskutieren

Samstag 05.06.
in Altona (neben dem Bahnhof, Ottenser Hauptstr /Paul-Nevermann-Platz)
13 bis 15 Uhr


Kundgebungen und öffentliche Aktionen als Protest gegen den israelischen Angriff auf die Free-Gaza-Schiffe, zur Freilassung der in israelischen Gefängnissen festgehaltenen Mitglieder der Aktion „free Gaza“ und zur Beendigung der Blockade von Gaza .

An diesem Tag wollen wir uns auch erneut für die Beendigung der Besatzung der palästinensischen Gebiete einsetzen (Juni 1967 – Juni 2010).

Organisiert von der AG Palästina von attac Hamburg
von dem deutsch-palästinensischen Frauenverein
und von weiteren Menschen.

Flüchtlingsrat Hamburg, Nernstweg 32-34, 22765 Hamburg
Tel.: 040-431587 Fax: 040-4304490

info@fluechtlingsrat-hamburg.de


<< zurück

nach oben