<< zurück

Aktuelles
28.06.2006
Innensenator Udo Nagel:
Rückführung nach Afghanistan wird weiterhin konsequent fortgesetzt

Hamburg wird ab sofort mit der Abschiebung von Familien nach Afghanistan beginnen
Udo Nagel läßt Familien nach Afghanistan abschieben (28.06.2006)
PM von Pro Asyl e.V. mit Hintergrunginformationen (11.07.2006)
Gewalt, soziale Not und Zukunftslosigkeit am Hindukusch ( FR SH vom 21.03.2006)


Flüchtlingsrat Hamburg, Nernstweg 32-34, 22765 Hamburg
Tel.: 040-431587 Fax: 040-4304490

info@fluechtlingsrat-hamburg.de

<< zurück

nach oben