Termine                                                                      Aktualisiert am:23.03.2017

 
Termine
30.03.2017
Meine Kinder sollen es einmal besser haben als ich

INFOABEND "PATENSCHAFTEN FÜR GEFLÜCHTETE FRAUEN"

FLAKS, Eckernförder Straße 2, 22769 Hamburg (im Hochhaus)

18.00 bis 20.00 Uhr


Diesen Satz hören wir sehr oft von Frauen mit aktueller Fluchterfahrung.
Dieser Wunsch treibt sie an, schnell hier ankommen zu wollen, viel zu lernen und den Kontakt mit Deutschen und mit schon länger in Hamburg lebenden Migrantinnen zu suchen. Unsere Stadt ist noch interkultureller geworden und wir alle sollten uns auf Augenhöhe kennenlernen. Gerade jetzt, wo die erste, aufregende Phase der Flüchtlingsunterstützung vorbei ist, wird sich weisen, wie das Zusammenwachsen in unserer Gesellschaft gelingen kann.

Anhand einer Vorstellung des Projektes und im lockeren Gespräch mit einer aktiven Patin wollen wir Ihnen unsere Arbeit präsentieren und Sie evtl. zum Mitmachen motivieren.

Wir freuen uns sehr, wenn Sie an dieser unverbindlichen Informationsveranstaltung teilnehmen und die Einladung in Ihren Netzwerken an mögliche Interessierte weiterleiten könnten.

Zur Vorabinformation für Sie haben wir Ihnen den Projektflyer sowie die anonymisierten Profile der geflüchteten Frauen, die eine Patin suchen in den Anhang gestellt.

Außerdem finden Sie dort auch noch einen Aushang zur Informationsveranstaltung zum Ausdrucken.

Vielen Dank im Voraus. Mit freundlichen Grüßen
Jutta Noetzel
(Koordinatorin Patenschaftsprojekt)

Termine
31.03.2017
Alte Heimat - Neue Heimat
Armenien

Informationen für Flüchtlinge und alle Interessierten

Hauptbücherei Norderstedt-Mitte, Rathausallee 50

18.00 Uhr


Im ersten Teil der Veranstaltung informieren wir über Armenien:
Armenien gehörte bis zum Herbst 1991 zur Sowjetunion und wurde dann unabhängig. Die Unabhängigkeit stand unter einem schlechten Stern: 1988 hat ein Erdbeben das Land verwüstet und wichtige Industriegebiete zerstört.
Mit der Unabhängigkeit griff Aserbaidschan die armenische Minderheit im benachbarten Berg-Karabach an, Armenien stand dem Gebiet bei. Seit 1994 gilt ein Waffenstillstand, der oft gebrochen wird...

Im zweiten Teil informieren wir über das Asylverfahren:
Die Zahl der Flüchtlinge aus Armenien, die Deutschland erreichen, ist in den letzten Jahren stark gestiegen. Waren es 2008 noch weniger als 300, beantragen in den letzten Jahren mehr als 2000 Flüchtlinge hier Asyl. ...

Die Veranstaltung richtet sich an ehrenamtliche Unterstützer ebenso wie an die Flüchtlinge selbst.
Der Vortrag ist zweisprachig, ein Dolmetscher übersetzt ins Armenische. Der Referent ist Reinhard Pohl (Journalist).

Zweisprachige Veranstaltung
deutsch / armenisch

Aufruf


Termine
03.04.2017
Braucht Freiheit Sicherheit?
Die aktuelle Diskussion um Innere Sicherheit

Informationen für Flüchtlinge und alle Interessierten

Grüner Salon 60, Deutsches SchauSpielHaus, Mittelrangfoyer, Kirchenallee 39

19:00 bis 21:00 Uhr


Nach dem Terroranschlag von Berlin ist die Diskussion um die Innere Sicherheit erneut entbrannt. Die einen fordern schärfere Gesetze und mehr Überwachung. Andere sehen dabei die Gefahr, dass die freie Gesellschaft unter dem Druck Schaden nimmt. Wie dreht sich die Sicherheitsspirale weiter?

Mit
Hans-Christian-Ströbele – MdB, Bündnis 90/Die GRÜNEN

André Schulz – Bund Deutscher Kriminalbeamter

Moderation:
Lena Gürtler – Journalistin

weitere Informationen
  • http://calendar.boell.de/de/event/gruener-salon-60-braucht-freiheit-sicherheit

  • Termine
    30.05.2017
    Peggy Parnass – Ich hab so viele Fragen!

    Deutsches Schauspielhaus in Hamburg - Malersaal


    Peggy Parnass ist Schauspielerin, kämpferische Jüdin und vielfach ausgezeichnete Publizistin. Sie schrieb über siebzehn Jahre Gerichtsreportagen und Kolumnen für die linke Zeitschrift »Konkret«, drehte Filme, veröffentlichte Bücher und ist eine Ikone der Feminismus- und Schwulenbewegung.

    „Sie hat Wut im Bauch. Im Herzen. In der Seele - und genauso schreibt sie - leidenschaftlich, rücksichtslos und zugleich mitfühlend.“ (Klaus Bednarz)

    Schon lange lebt sie in der Nachbarschaft des Schauspielhauses, im Hamburger Stadtteil St. Georg.

    Unser Ensemblemitglied Michael Weber wird ausgewählte Texte von Peggy Parnass lesen und sich im Gespräch mit ihr auf eine persönliche und politische Reise begeben.

    Karten: 040 24 87 13
    oder:

    kartenservice@schauspielhaus.de


    Über Euer Interesse würde ich mich freuen,

    Michael Weber

  • Veranstaltungstermine W3 Werkstatt
  • Veranstaltungstermine Eine Welt Netzwerk (EWNW)
  • Bewegungsmelder/ Termine