<< zurück

UMF - Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge
18.06.2015
Fluchtpunkt Deutschland unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (UmF)
was nun?!
6. Jugendhilfe-Fachtagungen im SRH Berufsbildungswerk Neckargemünd

Mit den Flüchtlingswellen aus den Krisen- und Kriegsgebieten in Nahost strömen zunehmend minderjährige unbegleitete Flüchtlinge nach Deutschland, die nach deutschem Recht einen Anspruch auf Jugendhilfe nach SGB VIII haben.
So klar der rechtliche Anspruch ist, so unklar ist jedoch die politische Zielsetzung über das weitere Schicksal der jungen Menschen.

Das stellt die aufnehmenden Kommunen derzeit vor große Herausforderungen. Sollen dabei lediglich kurzfristige Ansätze verfolgt werden, oder sind langfristige Integrationsmodelle das Ziel?

Lassen sich Fragen des gesellschaftlichen Fachkräftemangels vor diesem Hintergrund diskutieren oder geht es hier um ein temporäres Phänomen, welches sich für solche Fragestellungen als zu kurzfristig darstellt? Die 6. Jugendhilfe-Fachtagung 2015 des Berufsbildungswerks (BBW) Neckargemünd will sich diesem Problem stellen und über mögliche Lösungen informieren und zur Diskussion anregen.
Hierzu werden Experten aus Politik, den Schulen, der Jugendhilfe und Betroffene Einblick in die derzeitige Situation und bereits bestehende Angebote geben.

Vortrag von Conni Gunßer bei der Fachagung

Weitere Informationen zur Tagung
  • http://www.jugendhilfe-fachtagung.de/

    Flüchtlingsrat Hamburg, Nernstweg 32-34, 22765 Hamburg
    Tel.: 040-431587 Fax: 040-4304490

    info@fluechtlingsrat-hamburg.de


  • << zurück

    nach oben