<< zurück

Lagerpolitik
21.12.2006
Über Hamburg nach Heiligendamm


Das Hamburger Bündnis gegen den G8 Gipfel trifft sich das nächste mal am
21.Dezember
19h in der Chemnitzstraße

Liebe Leute,
wir planen in der Zeit vom 26.05.07 bis zum 10.06.07 zur Unterstützung der Proteste gegen den G8 Gipfel in Heiligendamm (06.06. bis 08.06) ein Convergence Center bei uns in Hamburg, konkret in der Roten Flora, einem seit 16 Jahren besetzen, unbewohnten aber vielfältig genutzten linkspolitischen Zentrum – aufzubauen. Der genaue Zeitraum soll sich an den Bedürfnissen teilnehmender Gruppen orientieren.
Wir denken, dass es sinnvoll ist, bereits eine Woche vor dem Beginn des G8-Gipfels eine Anlaufstelle für internationale AktivistInnen zur Vernetzung und Vorbereitung zur Verfügung zu stellen.
Um die lokalen Kämpfe in einen globalen Zusammenhang stellen zu können, bietet sich eine Metropole wie Hamburg als Aktionsfeld geradezu an. Als größter Seehafen Deutschlands und „Tor zur Welt“ ist Hamburg eine Nahtstelle für die globale Ausbeutung der Welt. Wir halten es daher für eine gute Gelegenheit, den Fokus nicht nur auf Heiligendamm zu richten, sondern die Profiteure der neoliberalen G8 Politik auch lokal anzugreifen und in die Öffentlichkeit zu zerren.
Das Convergence Center ein Ausgangspunkt soll ein Ort konkreter Vorbereitung auf die Gipfelproteste sein.
Besonders wichtig ist uns dabei, den Internationalen eine gute Basis für ihren Widerstand in Deutschland zu geben. Es werden Workshops angeboten, Schlafplätze zur Verfügung gestellt, Kontakte können geknüpft werden und es besteht die Möglichkeit, sich mit Infos auszustatten.
Dies stellt für uns eine logistische Herausforderung dar und ihr seid hiermit aufgefordert, euch aktiv an der Arbeit zu beteiligen und im geplanten Zeitraum auch vor Ort zu sein.
Insbesondere möchten wir auch alle internationalen AktivistInnen aufrufen, sich mit ihrer Kreativität, ihren Ideen und Aktionen in Hamburg ab jetzt und während des Centers einzubringen und mitzuhelfen.
Wir halten es für sinnvoll, zusätzlich zu den Aktivitäten und Camps in MeckPom einen Anlaufpunkt, Ort der Vorbereitung und des Rückzugs in nahe liegenden Städten zu haben und würden deshalb auch die Organisation von Convergence Centern in Städten wie Rostock oder Berlin begrüßen.

Konkrete Unterstützung brauchen wir unter anderem bei: VoKü / Essen, Pennplätze, Infrastruktur / Material aller Art, DolmetscherInnen, SanitäterInnen, Veranstaltungen und Workshops (siehe Workshopplanung für Beschreibung)
  • www.hamburg.dissentnetzwerk.org unter der Rubrik „Convergence Center“

  • Wir brauche euren Spenden!
    Kontakt per mail:

    convergence-hh@dissentnetzwerk.org

    Kontakt zu allen drei Convergence-Centers in Berlin, Hamburg und Rostock:

    convergence-center-g8-2007@mail.nadir.org


    Flüchtlingsrat Hamburg, Nernstweg 32-34, 22765 Hamburg
    Tel.: 040-431587 Fax: 040-4304490

    info@fluechtlingsrat-hamburg.de


    << zurück

    nach oben