Beratungsstellenprojekt



Beratungsstellenprojekt vom Flüchtlingsrat Hamburg e.V.

Ziel ist die Förderung/Stärkung der solidarischen, kritischen und emanzipatorischen ehrenamtlichen Arbeit von Flüchtlingsunterstützer*innen und die Gewährleistung einer bei dieser Arbeit immer wieder nachgefragten und notwendigen fundierten rechtlichen Beratung von Flüchtlingen.
Hierfür wurde eine unabhängige rechtliche Beratungsstruktur in Hamburg aufgebaut.
Durch die Anwesenheit von Rechtsanwält*innen werden die Unterstützer*innen bei ihrer Arbeit mit Flüchtlingen in rechtlichen Fragen fundiert unterstützt.
Wichtiges Anliegen des Projekts ist zudem die monatliche Fortbildung der aktiven Unterstützer*innen in den Bereichen Asylrecht, soziale Arbeit, medizinische Betreuung von Flüchtlingen sowie antirassistische und antifaschistische Kampagnenarbeit.
Auch der regelmäßige Austausch zwischen den Berater*innen findet durch gemeinsame Treffen seinen Platz im Projekt.

Das Beratungsstellenprojekt des Flüchtlingsrats Hamburg e.V. wird gefördert durch:



Das Projekt ist zuerst einmal auf 3 Jahre angelegt wir werden uns für die Fortführung einsetzen.

Die durch das Projekt finanzierten Beratungszeiten mit den Rechtsanwält*innen sind derzeit wie folgt:

Dienstags: 09:00-13:00 Uhr Cafe Exil Spaldingstraße 41, 20097 Hamburg
Tel. (040) 88238682 // E-Mail: cafe-exil@antira.info

Freitags, 15:00 - 18:00 Uhr bei Romani Kafava Morky Café, Mokrystr. 1, Wilhelmsburg
  • https://www.facebook.com/Romani-Kafava-Wilhelmsburg-782494631954604/

    In Kooperation mit NEW HAMBURG
  • http://new-hamburg.de/wp/

    Freitags alle 2 Wochen: 09-12Uhr in der ZEA Nostorf/Horst
    Nostorferstr. 1, 19258 Nostorf in Mecklenburg-Vorpommern Antira-Horst- AG

    In Kooperation mit
    NINA - womeN IN Action/FraueN IN Aktion
  • https://www.facebook.com/fraueNINAktionHH/

    Pro Bleiberecht Mecklenburg-Vorpommern
  • http://bleiberecht-mv.org/de/

    ausführliche Beschreibung des Projekts
    Flyer